Zum Inhalt springen

Pflegestützpunkt

Beratung bei Pflegebedürftigkeit

Bei Eintritt von  Pflegebedürftigkeit kommen auf Sie als betroffener Mensch beziehungsweise auf Sie als Angehörige/Angehöriger viele Fragen zu:

  • Wie finde ich einen geeigneten Pflegedienst?
  • Wie kann ich Beruf und Pflege von Angehörigen verbinden?
  • Von wem werden im Einzelfall die Kosten getragen?
  • Welche Anträge muss ich bei meiner Krankenkasse, Pflegekasse oder beim Sozialamt stellen?
  • Welche technischen Hilfsmittel gibt es, die mir den Alltag  erleichtern?

Unser Angebot

  • Klärung des persönlichen Hilfebedarfs
  • Hilfe bei der Antragsstellung
  • Beratung über ambulante, teilstationäre und stationäre Angebote
  • Infos zur Entlastung von Angehörigen
  • Pflegeberatung nach §7a SGB XI
  • Unterstützung bei der Organisation eines Hilfsnetzes

Der Pflegestützpunkt der Stadt Pforzheim bietet unabhängige und kostenlose Beratung  für Betroffene jeden Alters und deren Angehörige – telefonisch, im Pflegestützpunkt und bei Ihnen zu Hause. Selbstverständlich sind alle Gespräche vertraulich. Bei vorheriger Terminvereinbarung beraten wir Sie gerne auch außerhalb unserer Öffnungszeiten.

Beratung für Menschen mit Gedächtnisstörungen und ihre Angehörige

Demenzberatung

Dementiell erkrankt zu sein bedeutet, sich nach und nach zu verändern. Diese Veränderungen belasten nicht nur die Betroffenen selbst, sondern auch ihre Angehörigen. In einem persönlichen Gespräch bieten wir Ihnen Raum für Ihre Fragen und Anliegen rund um das Thema Demenz. Bei Bedarf begleiten wir Sie in kostenfreien Einzelgesprächen auf dem Weg, individuelle Lösungen für Ihre Situation zu entwickeln.

Aktuelles

Sprechzeiten in den Ortsverwaltungen

Rathaus Eutingen13.01.202310.02.202310.03.2023
Rathaus Würm19.01.202316.02.202316.03.2023
Rathaus Büchenbronn26.01.202323.02.202323.03.2023
Rathaus Huchenfeld16.02.202316.03.2023 
Rathaus Hohenwart23.02.202323.03.2023 

jeweils von 9-12 Uhr

persönliche Beratung nach Terminvereinbarung